Tết – Mondneujahr mal anders feiern

Mai NguyenVietnamLeave a Comment

Ninh Manh Cuong (13) und Ninh Duc Viet (7) werden 50% ihres Lebens im Krankenhaus verbringen müssen.

Während die meisten von uns am 16. Februar mit Familien und Freunden bei einem rauschenden Fest das neue Mondjahr (Tết) feierten, haben viele Familien in Vietnam nicht die Möglichkeit an den Feierlichkeiten teilzunehmen.

The Anh – ein langjähriger Unterstützer unseres Vereins – nutze die Gelegenheit während seines Besuches in der Heimat nicht nur um mit seiner Familie zu feiern, sondern auch um im Namen von ACO anderen Familien eine Freude zu bereiten.

Er besuchte auf seiner Reise ein Krankenhaus, welches überwiegend ß-Thalassämie erkrankte Patienten behandelt.

ß-Thalassämie ist eine Kinderblutkrankeit, welche den betroffenen Patienten das ganze Leben begleitet. Ein Gendefekt führt zu mangelndem Hämoglobin, welches für den Transport von Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid verantwortlich ist.

Wird die Krankheit unzureichend behandelt, kommt es häufig zu Infektionen und kann zu Wachstumsretardierung sowie Knochendeformierungen führen.

Patienten benötigen daher häufige Bluttransfusionen und verbringen viel Zeit im Krankenhaus.

Während seines Besuches im Krankenhaus lernte The Anh Ninh Manh Cuong (13) und Ninh Duc Viet (7) kennen, welche die Hälfte ihres Lebens im Krankenhaus verbringen müssen.

Um diesen Kindern und ihren Familien dennoch ein schönes Fest zu ermöglichen, spendete The Anh im Namen von ACO an das Krankenhaus, wodurch ein Festessen für die Tết-Feiertage finanziert werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.